Bouldern

Bouldern

 

Klettern an der Felswand in Absprunghöhe

 

Der Samstag war verregnet, so waren wir froh an unserem Treffen im Trockenen zu sein.

Die Sportsachen passten noch, spezielle Schuhe gab es vom Haus. Also konnte es losgehen.

Nach einer kurzen Einführung durch einen Trainer des Hauses merkten wir schnell, dass ungeübte Kletterer wohl mit mehr Muskelkater nach Hause gehen würden, als trainierte Sportler. Vor allen die ausgestreckte Haltung der Arme beim Klettern war interessant. Mit einem tollen Schwung aus der Hüfte, was natürlich beim Trainer wesentlich eleganter aussah als bei uns, bewältigten wir alle erklimmbaren Kletterstrecken.

Beim Balancieren auf den Slagline waren uns Erwachsen unsere Kinder und Jugendlichen natürlich keine Konkurrenz, denn wir bemerkten sehr schnell, dass wir wohl sicherer auf dem Boden stehen.

Bei Kaffee, Muffins, Brezeln und Eis stärkten wir uns, saßen wir im Bistro gemütlich zusammen und ließen den Nachmittag mit interessanten Gesprächen ausklingen.