Kinderherzsport

Unter dem Motto „Sport macht stark“ startete im September 2008 unser Projekt „Kinderherzsport“.

 

Seitdem konnten sich unsere Jungen und Mädchen in der Obhut erfahrener und speziell ausgebildeter Trainer, in ständiger Begleitung eines Kinderkardiologen der Uni Ulm, sportlich betätigen.
Denn nicht nur medizinische Experten sind sich seit langem einig, dass die wenigsten Kinder mit angeborenen Herzfehlern gar keinen Sport nachgehen dürfen.


Eher das Gegenteil ist von Vorteil.

 

Bewegung ist nicht nur für die Kräftigung der Muskulatur wichtig, es fördert auch den

Sauerstofftransport im Körper, unterstützt die kognitiven Fähigkeiten, reguliert das Körpergewicht und beeinflusst die motorischen und koordinativen Fähigkeiten.

Die körperliche Belastbarkeit austesten zu können und eigene Belastungsgrenzen zu

erkennen ist ein wertvoller Teil, ohne Unter- oder Überforderung, das Leben mit einem angeborenen Herzfehler zu meistern. Außerdem schafft es soziale Kontakte die die seelische Stabilität unterstützen. Denn Körper, Geist und Seele sollten im Einklang sein um annehmen zu können was ist.

„Alles ist in Bewegung, nichts bleibt wie es ist“

Aufgrund der vielen Veränderungen in der Gesellschaft und des Alltages aller Menschen,

müssen auch wir uns wieder fragen, was ist noch gefragt, was ist noch machbar?

So dass die Entscheidung gefallen ist, den „Kinderherzsport“ nach 15 Jahren, als Projekt zu beenden.

 

Wir haben Kinder über sich selbst hinauswachsen sehen. Sie haben ihren Weg gefunden.

Gestärkt und das nicht nur körperlich.

 

Das war alle Mühe wert.

Wie geht es nun weiter?

 

Seit einigen Jahren haben wir immer mal wieder Austauschtreffen mit Familienausflügen

verbunden.

Diese Kombination ist auch nun unser Grundgedanke ab dem Jahr 2024. Wir integrieren sportliche Angebote in die Familientreffen, um unseren Herz-Kindern weiterhin eine Möglichkeit zu bieten sich auszuprobieren zu können.

Wie immer werden die Geschwister- Kinder dabei nicht vergessen.

 

Denn ganz oft können Geschwister, aber auch das Herz Kind, nicht erkennen wo sie ihre

Gemeinsamkeiten haben und wie weit die Möglichkeiten des anderen abzustecken sind.

Im Laufe des Jahres werden wir verschiedene Aktivitäten anbieten, an denen Sie teilnehmen können, wie zum Beispiel:

• Klettern
• Minigolfen
• Bogenschießen

und vieles mehr.

 

Sie können die Details zu den einzelnen Veranstaltungen im Terminkalender nachlesen.

 

Impressum | Datenschutz | Cookie-Richtlinie | Sitemap
Copyright Ulmer Herzkinder e.V, sowie externe Copyrights